Bei Dr. Thome fühle ich mich einfach gut aufgehoben…

Kapselfibrose München – Einfach nur mehr Sicherheit

Die Kapselfibrose entsteht bei etwa 5% der Frauen, die sich die Brüste mit Silikonimplantaten vergrößern lassen. Der Körper bildet eine dünne Gewebsschicht um die Implantate, um sie vom Rest des Körpers „abzukapseln“. In manchen Fällen wird die Kapsel so dick und stark, dass Verhärtungen, Spannungsschmerzen bis hin zu Verformungen der Implantate auftreten.

Die Kapselfibrose ist nicht gefährlich, kann aber sehr unangenehm werden. Sie wird eingeteilt in verschiedene Grade, die sogenannten Baker-Grade. Anfangs kommt es nur zu leichten Verhärtungen, doch hat man erst mal den Baker Grad III erreicht, sollte ernsthaft über einen Austausch oder die Entfernung der Implantate nachgedacht werden. Ich nehme Ihnen gerne Ihre Sorgen und stehe Ihnen bei der Entscheidung zur Seite.

Auf einen Blick

1
Geringes Risiko

Das Risiko einer Kapselfibrose liegt bei modernen Implantaten und bei Behandlung durch erfahrene Ärzte bei etwa 5%. Sie ist nicht gefährlich und schadet Ihrer Gesundheit nachweislich nicht.

2
Typische Symptome

Es kann zu unangenehmen Symptomen wie Verhärtungen in der Brust, Spannungsgefühlen, Schmerzen und einer Verformung der Brust kommen. Dies kann auch einseitig der Fall sein, nicht immer sind beide Brüste betroffen.

3
Notwendiger Implantatswechsel

Erst bei fortgeschrittenem Stadium der Kapselfibrose ist es nötig, die Implantate auszutauschen oder zu entfernen, denn dann werden die Symptome zunehmend unangenehm.

4
Ihre Wahl

Sie können sich entscheiden, ob die Implantate ausgetauscht werden, oder Sie lieber auf neue Implantate verzichten und durch eine Bruststraffung, ggfs. mit Eigenfettbehandlung, wieder zu einer natürlichen Brust wechseln.

Ihre Vorteile einer Kapselfibrose bei Dr. Daniel Thome

Dr. Daniel Thome von aesthetic and soul in München

Dr. Daniel Thome ist seit über 20 Jahren Facharzt der Plastischen Chirurgie und Spezialist im Bereich der Brustchirurgie in München. Er hat für die Ausgangslage einer Kapselfibrose ein gut geschultes Auge und kann Ihnen genau sagen, ob man es behandeln muss oder nicht.

Brust OP mit Implantate bei Dr. Daniel Thome

In einem ausführlichen Beratungsgespräch erklärt Ihnen Dr. Daniel Thome genau, welchen Baker-Grad Sie haben und welche Therapiemethoden Ihnen zur Verfügung stehen. Er ist mit allen Behandlungsmethoden sehr gut vertraut, weil er sich auf die Brust OP mit und ohne Implantate spezialisiert hat.

Praxisklinik aesthetic and soul - OP Raum 2 in München

Eine mögliche OP findet in der privaten Praxisklinik von aesthetic and soul in München statt. Sie werden nicht in einem öffentlichen Krankenhaus oder einer Belegklinik untergebracht. Die Sicherheit für Sie als Patient steht für mich als Facharzt ganz weit oben an.

Was ist eine Kapselfibrose?

Die Kapselfibrose ist eine Folge der natürlichen Immunreaktion Ihres Körpers. Dieser ist, wie wir alle wissen, ein sehr kluges System, welches immer unseren Schutz im Sinn hat. Also werden die Implantate als Fremdkörper identifiziert und der Körper bildet eine dünne „Schutzschicht“ aus Gewebe um die Implantate herum, um diese vom Körper abzutrennen.

Dies ist völlig normal und gut so. Doch in manchen Fällen wird die dünne Gewebsschicht immer dicker und stärker, bis sie irgendwann sogar in der Lage ist, das Implantat zu verformen, indem sie immer stärkeren Druck darauf ausübt. Die Baker-Grade zeigen also auch an, wie stark die Kapsel ist und dies wiederum beeinflusst die Symptome.

Kapselfibrose Symptome

Die Kapselfibrose kann innerhalb eines Jahres stark voranschreiten, kann sich aber auch schleichend über mehrere Jahre entwickeln. Folgende Symptome deuten auf eine Kapselfibrose hin:

  • Verhärtungen in einer oder beiden Brüsten
  • Spannungsgefühle bei bestimmten Bewegungen
  • Schmerzen
  • Asymmetrische Brüste
  • Faltenbildung auf der Brust
  • Verformung der Brust

Kurzinfo zum Implantatwechsel nach einer Kapselfibrose

OP Dauer:

Ca. 1 - 2 Stunden

Anästhesie:

Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

Ambulant / oder eine Nacht in der Klinik

Nachkontrolle:

Nach 1 und 10 Tagen

Entfernung der Fäden:

Nach 8 - 10 Tagen

Arbeitsfähigkeit:

Nach 5 – 14 Tagen

Sport:

Nach ca. 3 Wochen

Kompressionskleidung:

Kompressions-BH für ca. 6 Wochen, Brustgurt für ca. 1 Woche

Kapselfibrose Brust OP bei Dr. Daniel Thome in München

Dr. Daniel Thome von aesthetic and soul in München

Meine Leistungen im Überblick

  • Sie erhalten von mir ein persönliches und ausführliches Beratungsgespräch inkl. einer Untersuchung Ihrer Ausgangslage
  • Je nach Befund erhalten Sie ausführliche Informationen zu den Behandlungsmethoden
  • Wenn eine Kapselfibrose Brust OP für Sie nötig ist, erhalten Sie von mir einen genauen Kostenplan und genaue Informationen zum Ablauf der OP und zu Ihrem Heilungsverlauf.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DR. DANIEL THOME TERMIN VEREINBAREN

Die Erfahrungen der Patientinnen von Dr. Daniel Thome

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 07.05.2019
Dr. Daniel Thome der Brustpapst von München

Ich wurde vom ersten Telefonat bis zur letzten Kontrolle verständnisvoll, fürsorglich, kompetent und vertrauensvoll begleitet. Ich bin absolut überzeugt vom Ergebniss meiner Behandlung (Entferung Kapselfibrose und Implantatneueinsetzung). Herzlichen Dank für die Unterstützung beim Weg zu meinem neuem Lebensgefühl. Die Wohlfühlatmosphäre überträgt sich vom fröhlichem Team auf die Patienten und das spürt man. Absolut empfehlenswert, ich bin begeistert! Die Behandlung von Hr. Dr. Thome durchführen zu lassen, war eine meiner besten Entscheidungen der letzten Jahre. Für mich ist er der Brustpapst von München. Ich habe Hr. Dr. Thome als sehr bescheidenen Arzt erlebt, der sich zusammen mit seinem Team mit großem Engagement um seine Patienten kümmert und mit viel Geduld Fragen beantwortet und einem ein Gefühl der Sicherheit vermittelt.

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 03.12.2020
Einfach toll von Anfang bis zum Schluss!

Ich möchte gerade so viele positive Sachen loswerden aber leider reicht der Platz nicht. Also mache ich es (leider) kurz. Ein fantastisches Team ! Unglaublich liebe Empfangs Damen, Dr. Thome ist ein überaus Kompetenter, freundlicher, einfühlsamer Arzt. Er hat mich von Anfang bis zum Schluss sehr kompetent beraten.(es ist mein 4. Implantatwechsel, ich kenne mich ein bisschen aus:)) das hier war mit Abstand meine beste Erfahrung und bin jetzt endlich zufrieden. Ich kann Dr. Thome nur auf das wärmste empfehlen.

Beratungsanfrage
loading....

Wie hoch ist das Risiko einer Kapselfibrose?

Bei Brustimplantaten der älteren Generationen liegt das Risiko einer Kapselfibrose teilweise bei über 30%. Durch die Weiterentwicklung der Implantatoberfläche und die zunehmend angewandte Implantatlage unter der Muskulatur konnte das Risiko auf etwa 5% gesenkt werden.

Man fand über die Jahre heraus, welche Oberflächen der Implantate ein besonders hohes Risiko mitbringen und es wurden Methoden entwickelt, die Brustimplantate höchst steril einzusetzen, wodurch das Risiko ebenfalls gesenkt werden kann. Es wurde viel geforscht, sodass wir nun genau wissen, worauf es ankommt.

Die Risikofaktoren

  • Implantate der älteren Generationen
  • Implantate mit glatter Oberfläche
  • Silikonaustritt
  • Position der Implantate
  • Sterilität bei der OP
  • Genetische Neigung zur Narbenbildung
  • Autoimmunstörungen des Bindegewebes
  • Bestrahlung bei Brustkrebs

Die Schweregrade einer Kapselfibrose

Der Schweregrad einer Kapselfibrose wird nach den sogenannten Baker-Graden eingeteilt.

Baker I: Normalzustand – keine Auffälligkeiten Baker II: Minimale Kapselfibrose – evtl. leichte Verhärtungen der Brust, oftmals nur einseitig Baker III: Kapselfibrose mit beginnender Kapselkontraktur – Spannungsgefühle, Schmerzen und Therapie erforderlich (Fibrosenschnitt, Ultraschall-Behandlung oder auch Austausch / Entfernung) Baker IV: Ausgeprägte Kapselfibrose – Verformung der Implantate und Austausch oder Entfernung der Implantate erforderlich

Brust OP mit Implantate bei Dr. Daniel Thome

Kapselfibrose: Welche Kosten entstehen bei einer Operation?

Bei einer Kapselfibrose gibt es mehrere OP Methoden. Sollen die Implantate ausgetauscht werden? Durch größere oder kleinere Implantate? Oder sollen die Implantate entfernt und die Brust gestrafft und ggfs. mit etwas Eigenfett behandelt werden?

Je nach Ihren Wünschen können die Kosten stark variieren. Die gewählte OP Methode entscheidet über den Umfang des Eingriffs, die Länge der Narkose und ggfs. möchten Sie auch eine Nacht in unserer Klinik verbringen – alles Faktoren, die den Preis bestimmen.

Bevor Sie weitere Überlegungen anstellen und die Kosten für Sie kalkuliert werden können, muss ein Beratungsgespräch stattfinden. In diesem werden Sie genauestens über die Möglichkeiten, den Ablauf und die Risiken des Eingriffs informiert.

Ist eine Kapselfibrose OP mit einer Finanzierung oder Ratenzahlung möglich?

Sie leiden unter einer Kapselfibrose und möchten die Brustimplantate austauschen oder entfernen lassen, Ihr Anliegen scheitert jedoch an den Kosten für den Eingriff? Natürlich sollten Sie nicht mit unangenehmen Symptomen leben müssen!

Durch eine bequeme Finanzierung können Sie Ihren gewünschten Eingriff vornehmen lassen und in für Sie planbaren Raten abbezahlen. Gerne beraten wir Sie zu Ihren Finanzierungsmöglichkeiten und informieren Sie zu den Modellen zur Ratenzahlung.

Bitte sehen Sie davon ab, sich besonders günstige Angebote zu suchen. Der Austausch der Implantate nach einer Kapselfibrose ist ein anspruchsvoller Eingriff, den nur ein erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu Ihrer vollsten Zufriedenheit durchführen kann.

Leider dürfen sich auch Ärzte „Schönheitschirurgen“ nennen, wenn Sie nicht die jahrelange zusätzliche Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie absolviert haben. Sehr günstige Angebote sollten also erst einmal skeptisch betrachtet werden.

Brust OP Finanzierung in München

Finanzierung? Ganz leicht gemacht!

mehr Infos

Kapselfibrose vermeiden – Ist das möglich?

Durch modernere Implantate, sterileres Vorgehen beim Einsetzen der Implantate und die Position der Implantate bei einer Brustvergrößerung konnte man das Risiko schon erheblich senken. Es konnten jedoch noch keine Implantate entwickelt werden, welche dieses Risiko komplett ausschließen.

Um eine Kapselfibrose so gut es geht zu vermeiden, sollten Sie sich ausführlich in Bezug auf die Implantate beraten lassen, nur spezialisierten und erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie vertrauen und sich strikt an die Anweisungen Ihres Arztes halten.

Kapselfibrose einseitig – gibt es so etwas?

Ja, denn die Kapselfibrose ist nicht selten in einer Brust stärker ausgeprägt. Gerade am Anfang kommt es oft vor, dass die Symptome nur bei einer Brust auftauchen. Vereinbaren Sie bereits bei beginnenden Symptomen ein Beratungsgespräch, dann kann ich Ihnen Ihre Unsicherheit nehmen. Und auch wenn Sie sich nicht gleich für eine Therapie entscheiden, kann ich in regelmäßigen Abständen prüfen, ob die Kapselfibrose stärker geworden ist.

In einigen Fällen stoppt die Kapselfibrose auch bei einem gewissen Grad und wenn die Symptome für Sie nicht störend oder kaum vorhanden sind, muss nicht unbedingt eine Therapie erfolgen. Hauptsache, die Entwicklung wird beobachtet, damit Sie ggfs. früh eingreifen können. Durch Therapien können ein Austausch oder die Entfernung der Implantate möglicherweise verhindert werden.

Kann man einer Kapselfibrose vorbeugen?

Da Kapselfibrosen zu den häufigsten Folgen von Brustimplantat-Operationen zählen, gibt es inzwischen einige Studien zur Vermeidung derselben. Zunächst ist die Wahl eines geeigneten Implantates wichtig. Studien ergaben, dass Produkte mit aufgerauter Oberfläche weniger häufig Kapselfibrosen hervorrufen als vergleichbare Produkte mit glatter Oberfläche.

Es gibt einige Empfehlungen an den Operateur zur Vermeidung von Kapselfibrosen, dazu gehören besondere Vorkehrungen während der Operation, ebenso gibt es zahlreiche Verhaltensempfehlungen an die Patientinnen im Anschluss an die Operation. Selbstverständlich werden diese Empfehlungen in der Praxisklinik von Dr. Daniel Thome durchgeführt und ausgesprochen.

Sprechen Sie mit dem Spezialisten für Brustimplantate über das Risiko und die Vermeidung einer Kapselfibrose nach einer Brustvergrößerung mit Implantaten. Richtig vorbereitet lassen sich derartige Komplikationen leicht im Keim ersticken und einer schönen, wohlgeformten Brust steht nichts im Wege! Auch kann eine Brustvergrößerung durch Eigenfett eine sinnvolle Alternative sein.

Größere Brüste ohne das Risiko einer Kapselfibrose?

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett hat sich, durch eine starke Weiterentwicklung der OP Methode, zu einer ernstzunehmenden Alternative zur Brustvergrößerung mit Implantaten gemausert. Gerade Frauen, die Angst vor einer Kapselfibrose haben, finden hier vielleicht die Lösung.

Eigenfett wird vom Körper logischerweise nicht als Fremdkörper wahrgenommen und demnach nicht abgekapselt. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett bringt 0% Risiko mit sich, an einer Kapselfibrose zu leiden.

Mit einer Brustvergrößerung mit Eigenfett kann in einer Behandlung eine Vergrößerung von etwa einer Körbchengröße erreicht werden. Zudem hat man den Vorteil, dass die Figur durch die Fettabsaugung schön geformt werden kann.

Das Endergebnis ist eine prallere und wohlgeformte Brust, die sich völlig natürlich anfühlt und bewegt. Es bleiben auch keine Narben zurück, da die Fettabsaugung sowie der Eigenfetttransfer durch dünne Kanülen erfolgt. Informieren Sie sich jetzt!

Brustvergrößerung mit Eigenfett in München

Natürliche Brüste? Geht das?

mehr Infos

Das könnte Sie auch interessieren

Brust OP bei Dr. Daniel Thome in München
decorativ masking element
Brustimplantatwechsel
Brustvergrößerung in München bei Dr. Daniel Thome
decorativ masking element
Brustverkleinerung
Bruststraffung bei aesthetic and soul
decorativ masking element
Bruststraffung

Eine Kapselfibrose absichern durch eine Versicherung

Auch wenn Ihre Kapselfibrose für Schmerzen und andere unangenehme Symptome sorgt, werden die Kosten für den Austausch oder die Entfernung von Implantaten nicht von der Krankenkasse übernommen.

Es ist jedoch bei der Brustvergrößerung möglich, eine sogenannte Folgekostenversicherung abzuschließen, welche die Kosten für die OP bei Kapselfibrose, je nach Tarif, ganz oder teilweise übernimmt.

Eine Folgekostenversicherung ist nicht sehr teuer, aber sehr sinnvoll. Achten Sie jedoch genau auf den Tarif. Wann greift die Versicherung? Innerhalb welchen Zeitraums ist man ganz oder teilweise gegen entstehende Folgekosten abgesichert?

Häufig gestellte Fragen zur Kapselfibrose
+
Ab wann kann sich eine Kapselfibrose bilden?

In der Regel bildet sich um jedes eingesetzte Implantat eine dünne Hülle aus Bindegewebe, um den Körper vor dem Fremdkörper zu schützen. Die Gründe, die zu einer Kapselfibrose führen, sind nicht endgültig geklärt. Es wird vermutet, dass die Oberflächenstruktur der Implantate und die Positionierung eine Rolle bei der Bildung einer Kapselfibrose spielen. Die Kapselfibrose tritt oftmals bereits im ersten Jahr nach der Brustvergrößerung auf.

+
Ist eine Kapselfibrose gefährlich?

Eine Kapselfibrose ist nicht gefährlich, kann aber zu unangenehmen Schmerzen und sichtbaren Verformungen führen. Auf Ihre allgemeine Gesundheit hat eine Kapselfibrose keine Auswirkungen.

+
Ab wann muss man bei einer Kapselfibrose operieren?

Die letzten beiden Stadien der Kapselfibrose, Grad III und Grad IV, bedingen meist eine Operation. Bei Baker Grad III kann man es noch mit alternativen Therapien versuchen, die jedoch nicht immer zum gewünschten Erfolg führen.

+
Wie fühlt sich eine Kapselfibrose an?

Meist treten zuerst Verhärtungen auf, die Sie beim Berühren Ihrer Brüste erfühlen können. Später kommen meist Spannungsgefühle bei bestimmten Bewegungen hinzu, die sich langsam zu einem leichten Schmerz entwickeln, ähnlich eines Muskelkaters.

+
Wie oft kann sich eine Kapselfibrose bilden?

Grundsätzlich kann eine Kapselfibrose bei jeder Brustvergrößerung bzw. beim Einsatz von Implantaten auftreten. Das Risiko kann aber durch die Wahl der Implantate und die Operationstechnik erheblich gesenkt werden, sodass eine erneute Kapselfibrose eher unwahrscheinlich ist.

+
Wann tritt eine Kapselfibrose am häufigsten auf?

Früher kam eine Kapselfibrose deutlich häufiger vor, bedingt durch die etwas schlechtere Qualität und Oberflächenbeschaffenheit der Implantate. Zudem entsteht sie prozentual häufiger, wenn die Implantate über dem Brustmuskel platziert werden.